Hallo, mein Name ist Alexander Kämper, ich bin 27 Jahre alt und komme aus Hamm.

Nach meinem Abitur im Jahre 2011 war es für mich wichtig, dass ich einen Schritt Richtung selbstständigem und unabhängigem Leben mache. Deswegen hat sich der Gedanke anstelle eines Studiums, eine Ausbildung zu machen verfestigt und ich habe mich bei verschiedenen Betrieben beworben. Nach relativ kurzer Zeit habe ich dann die Zusage bekommen die Ausbildung zum Oberflächenbeschichter bei Hillebrand Chemicals in Wickede zu beginnen. Diese Chance habe ich auch wahrgenommen. Die Ausbildung erstreckte sich über 3 Jahre, wobei ich verschiedenste Abteilungen des Betriebes durchlaufen habe.

Nach meiner Ausbildung wurde ich dann im Technikum des Unternehmens eingestellt, wo ich bis heute arbeite. Im Technikum wird eng mit der Forschung und Entwicklung des Betriebes zusammengearbeitet. Neue Produkte, die entwickelt werden, werden vor dem Einsatz in der Massenproduktion zuerst im Technikum auf Herz und Nieren überprüft. Außerdem machen wir viele Versuche um bereits bestehende Produkte zu verbessern oder um Probleme die außerhalb des Technikums an Beschichtungsanlagen auftreten zu lösen. Es ist auf jeden Fall immer Abwechslung geboten, was mir auch sehr wichtig ist!

Ich konnte im Laufe meiner Arbeitszeit an verschieden Weiterbildungen, zur Intensivierung  meines Fachwissens teilnehmen. Nun stehen mir viele Wege offen, die ich beschreiten könnte. Sei es ein Studium oder den Techniker-/ Meisterlehrgang.

Im Allgemeinen ist der Beruf der Oberflächenbeschichter (früher Galvaniseur) ein recht unbekannter Beruf. Aber ich kann jedem Chemieinteressierten und Verantwortungsbewussten Ausbildungsplatzsuchenden empfehlen sich mit dem Beruf auseinanderzusetzen

Ausbildungsbetrieb:

WHW Walter Hillebrand GmbH & Co. KG
Wickede.

Berufsinformationen:
Berufsbild: Oberflächenbeschichter/-in

Quelle: WHW Walter Hillebrand GmbH & Co. KG

Ansprechpartner für diesen Beruf:
Industrie- und Handelskammer Arnsberg