Aktuelles

Seit dem Start der Initiative Karriere-hier aus dem Ausbildungskonsens der Region Hellweg-Sauerland in 2015 entwickelt sich Karriere-hier fortlaufend weiter. Hier geben wir Ihnen einen kleinen Überblick über aktuelle Themen und Meilensteine der jüngeren Vergangenheit.

...


Karriere-hier live 2019

Karriere-hier live bietet auch in 2019 einzigartige Einblicke in Berufe. Engagierte Ausbildungsbetriebe aus der Region öffnen Eltern und potenziellen Auszubildende die Möglichkeit, den Arbeitsalltag im Betrieb hautnah erleben zu können.

Im Kreis Soest wird die Veranstaltungsreihe in die Woche der Ausbildung vom 11.03. - 15.03.2019 gelegt, im Hochsauerlandkreis vom 13.05. - 24.05.2019.

Die Anmeldung für Ausbildungsbetriebe ist ab sofort über dieses Formular möglich.

 Eltern und Jugendliche können sich ab Januar 2019 für die Veranstaltungen anmelden.

Mehr Informationen auch hier.

 

Aktualisierung Webseite - Teil 2

Das Layout der einzelnen Seiten, sowie die grundlegende Struktur der Webseiten wurde angepasst und erweitert. Ab sofort finden sich alle Messen ganzjährig zum Überblick auf der Seite.

 

Karriere-hier live im Kreis Soest und Arnsberg

Im Juni 2018 öffneten Arnsberger und Soester Unternehmen und Betriebe ihre Türen. 94 interessierte Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern nutzen diese Gelegenheit, um gemeinsam in verschiedene Berufe hinein zu schnuppern. Konkret und praxisnah informierten sie sich über Ausbildungsgänge und Entwicklungsmöglichkeiten und das live vor Ort.  Zwar mussten auch einzelne Veranstaltungen aufgrund geringer oder keiner Anmeldungen abgesagt werden, aber der insgesamte Tenor von Organisatoren, Unternehmen und Teilnehmern war sehr positiv.

17 Veranstaltungen in 14 Tagen mit 190 Teilnehmern sprechen für die noch junge Veranstaltungsreihe, die wie kein anderes Format Eltern plus Schüler/-innen über spannende Ausbildungsberufe live in der Praxis berichtet. 

Das Projekt erfolgt mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

 

Werbespot Karriere-hier live ...


25. realer Werdegang ist online

Mit Paul Worm, Feinwerkmechanikermeister bei der Firma Hoffmann + Jochheim GmbH in Arnsberg–Neheim können wir den 25. Werdegang auf der Webseite präsentieren.  Der Werdegang vom Praktikanten zum Facharbeiter und anschließend zum Meister und Ausbilder ist absofort unter http://www.karriere-hier.de/Paul__29__Feinwerkmechanikermeister.HTM verfügbar.


 

2018


Webseite komplett überarbeitet.

Nachdem zunächst beim Start von Karriere-hier nur eine Landingpage geplant war, auf die in den Werbespots verwiesen wird, hatte sich inzwischen das Portfolio von Karriere hier soweit gewandelt, das eine komplett neue Webseite erschaffen werden musste. Die ersten Arbeiten sind im Dezember 2017 abgeschlossen - ein weiteres Update erfolgt im Sommer 2018.

 

Einzige Region mit gestiegenen Ausbildungsanfängern

 

Zum Abschluss des Berufsberatungsjahres 2016/2017 zieht die Agentur für Arbeit Meschede-Soest Bilanz, gemeinsam mit der IHK Arnsberg Hellweg-Sauerland und der Handwerkskammer Südwestfalen:

Die Situation am Ausbildungsmarkt im Hochsauerlandkreis stellt sich nach Angaben der Industrie- und Handelskammer Arnsberg in diesem Jahr so gut wie lange nicht dar. Bis zum 31. Oktober 2017 sind 1.140 (HSK und Soest gesamt 2.278) Ausbildungsverträge neu eingetragen worden, eine Steigerung von 4,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im Bereich des Handwerks ergab sich ein Plus von 3,8 Prozent bei den neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen im Kammerbezirk

Immer mehr junge Menschen wählen die berufliche Ausbildung als Karriereeinstieg. „Daran sind die Unternehmen nicht unbeteiligt. Denn sie bewerben mehr als früher ihre Ausbildungsplätze“, so Dr. Lange. Dabei helfe auch die Kampagne „Karriere-hier“, ein Gemeinschaftsprojekt von Kammern, Agentur für Arbeit, Gewerkschaften, Kreis und Arbeitgeberverband. Eltern und Jugendliche werden hier über die vielfältigen Karrierewege, konkrete Ansprechpartner und aktuelle Veranstaltungen über das Internet und Werbespots der Lokalradios informiert.

 

Pilot erfolgreich gestartet: Karriere-hier live

In der Woche vor und nach den Herbstferien öffneten 13 Arnsberger Unternehmen und Betriebe ihre Türen. 72 interessierte Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern nutzen diese Gelegenheit, um gemeinsam in verschiedene Berufe hinein zu schnuppern. Konkret und praxisnah informierten sie sich über Ausbildungsgänge und Entwicklungs-möglichkeiten und das live vor Ort.

Mit dem Pilotprojekt Karriere-hier live haben engagierte Unternehmen Eltern und potenziellen Auszubildende die Möglichkeit eröffnet, den Arbeitsalltag im Betrieb hautnah erleben zu können.

 

Werbespot Karriere-hier live ...


NRW Arbeitsminister Schmeltzer (SPD) besucht Ausbildungskonsens und lobt Initiative Karriere-hier

Der Gast aus Düsseldorf zeigte sich beeindruckt. „Sie haben hier auf dem Ausbildungsmarkt eine Situation, nach der sich andere Regionen die Finger lecken würden“, sagt NRW-Arbeitsminister Rainer Schmeltzer bei seinem Besuch bei der Sitzung zum regionalen Ausbildungskonsens in den Räumen der Industrie- und Handelskammer Arnsberg.

Er bezieht sich darauf, dass im Hochsauerlandkreis im Jahr 2015/16 mehr offene Ausbildungsstellen als Bewerber gezählt wurden. „Mit ihrer großen Gemeinsamkeit sind sie auf diese Zukunftsaufgabe vorbereitet“, lobte Rainer Schmeltzer. Als vorbildlich nennt er die jetzt gestartete Initiative „Karriere hier“, mit der Eltern und Jugendliche auf verschiedenen Kanälen und Plattformen auf die Möglichkeiten der dualen Ausbildung hingewiesen werden. (Quelle: Westfalenpost vom 12.01.2017)

Er lobte insbesondere den gemeinsamen Ansatz der beteiligten Kammern, Arbeitsagenturen, Gewerkschaften, Unternehmensverbände und Innungen. „So eine Gemeinsamkeit wie ich sie hier festgestellt habe, gibt es nicht überall“, hob der Minister hervor." (Quelle: Sauerlandkurier vom 17.01.2017)

 

Arbeitsminister Schmeltzer im Interview zu Karriere-hier (Quelle: WDR 2 Siegen)

2017


Lob für gute Zusammenarbeit

Der Lenkungskreis der Region Hellweg-Hochsauerland und die Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland haben sich mit dem NRW-Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales (MAIS) zum Kooperationsgespräch getroffen. Professor Dr. Volker Verch, Vorsitzender des Lenkungskreises und Geschäftsführer des Unternehmensverbands Westfalen-Mitte, begrüßte im Arnsberger Kreishaus als MAIS-Vertreter Roland Matzdorf und Dr. Wiebke Lang. In diesem Zusammenhang kennzeichnete Matzdorf die Kampagne „karriere-hier“ des Ausbildungskonsenses Hellweg-Sauerland (karriere-hier.de) als vorbildlich, weil sie sich insbesondere an Eltern als Zielgruppe wende und auf die Region beziehe. Matzdorf nutzte die Gelegenheit, um die gute Zusammenarbeit aller Akteure in der Region auch grundsätzlich zu loben.

 

Erste Spots laufen im Lokalradio.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

 

Werbespot 1

Werbespot 3

Werbespot 2

Werbespot 4

2016


Karriere-hier erfolgreich gestartet. Einmaliges Netzwerk wirbt für Karrierewege in der Region.

Die Regionalkonferenz Hellweg-Sauerland als Teil des Ausbildungskonsens NRW beschließt mit Blick auf die Fachkräfteentwicklung die Stärkung der Attraktivität von beruflicher Bildung gezielter in den Blick zu nehmen. Hierbei soll die die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung transparent dargestellt werden. Hauptzielgruppe sind die Eltern, die bislang wenig Beachtung im BO Prozess fanden.
Der Arbeitskreis Karriere-hier gründet sich. Insgesamt 12 Partner sind mit dabei. Die Lokalradios werden in Gesprächen vor Ort als Partner gewonnen und der Name Karriere-hier wird geboren.

In einer Sitzung werden 6 Botschaften erarbeitet und von allen Partnern mitgetragen. Ebenso einigen sich alle auf ein gemeinsames Budget. 

 

Beitrag über neue Kampagne Karriere-hier in der Region. (Quelle: Hellweg Radio)

2015